#1

⚝ Die sieben Todsünden [1/7]

in
Der Tod und die Todsünden
20.08.2020 08:56
von Team Account | 347 Beiträge
avatar
» Wichtige Infos │ Disclaimer Nicht angegeben
» Schreibpensum novalue


TODSÜNDEN

               

  


URSPRUNG

Angeblich hatten die sieben Todsünden den Ursprung in der katholischen Kirche. Sie wurden als besonders schwerwiegende Arten der Sünden bezeichnet, durch die der Mensch die Gemeinschaft mit Gott bewusst und willentlich verlässt. Nun, die Wahrheit sieht vollkommen anders aus, denn die wahren sieben Todsünden wurden in der Zeit als die ersten Menschen auf die Welt kamen vom Tod höchstpersönlich erschaffen. Diese Todsünden haben die Aufgaben den Tod bei den Seelen sammeln zu unterstützen.

ERSCHEINUNG, ERNÄHRUNG & ENTSTEHUNG

Die Todsünden erscheinen wie völlig normale Menschen. Egal ob als Mann oder als Frau. Sie sind die Ma­ni­fes­ta­ti­on der Sünden und bleiben auch nur bei einer Gestalt. Sie brauchen keine Nahrung, können diese aber zu sich nehmen. Die Todsünden wurden vom Tod erschaffen, sie werden nicht geboren und können sich nicht fortpflanzen. Sie sind und bleiben die Todsünden, solange bis die Welt untergeht.

KULTUR

Natürlich haben sich auch die Todsünden weiterentwickelt. Sie passen sich jeden Zeiten der Menschheit an und wissen genau wie sie sich tarnen müssen. Manche von ihnen haben sich auch "menschliche" Namen zugelegt, damit sie unter den Menschen leben können. Sie üben einen Beruf aus, aber dennoch wissen sie genau was sie sind und zwar die Todsünden. Auch würden sie sich niemals gegen den Tod stellen und sie dürfen nicht einfach so töten.

UNTERTEILUNG

Wie der Name bereits schon sagt, sind es genau sieben Todsünden.

Unterteilt werden diese in:

Superbia: Hochmut (Stolz, Eitelkeit und Übermut)
Avaritia: Geiz (Habgier und Habsucht)
Luxuria: Wollust (Aussschweifung, Genusssucht, Begehren und Unkeuschheit) ✓
Ira: Zorn (Jähzorn, Wut und Rachsucht)
Gula: Völlerei (Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Unmäßigkeit und Selbstsucht)
Invidia: Neid (Eifersucht und Missgunst)
Acedia: Faulheit (Feigheit, Ignoranz, Überdruss und Trägheit des Herzens)

FÄHIGKEITEN

⚝ Sie haben die Fähigkeit die Seelen der Verstorbenen wahrzunehmen, mit ihnen zu reden und zu den jeweiligen Orten zu schicken. Diese Seelen müssen jedoch in ihrem Zuständigkeitsbereich fallen. So kann Ira (Zorn) nicht die Toten, die während dem Sex (Wollust) gestorben sind, sehen.
⚝ Sie haben eine starke Selbstheilung und können ihre Kraft verstärken durch ihre jeweiligen Eigenschaften (Bsp: Luxuria verstärkt ihre Kraft durch Sex, Acedia durch nichts tun etc.).
⚝ Die Todsünden haben jeweils eine Waffe bei sich, welche sie 100%ig beherrschen und auch nur sie benutzen können. Diese Waffen helfen ihnen bei dem einsammeln der Seelen und um sich zu verteidigen.
- Superbia: Schwert - Avaritia: Lanze - Luxuria: Peitsche ✓ - Ira: Streitaxt - Gula: zwei Dolche - Invidia: Bogen & Pfeil - Acedia: Morgenstern
⚝ Verwandlung in die Astralform, um die Seelen auf der ganzen Welt einzusammeln.
⚝ Jede Todsünde hat noch eine weitere Gabe, welche sich nur auf sie bezieht.

⚝ Superbia: Kann eine Person mit Blickkontakt lähmen bis der Blickkontakt gelöst wird.
⚝ Avaritia: Kann sich unsichtbar machen und Geräuschlos laufen.
⚝ Luxuria: Erkennen und erfüllen sowie beeinflussen der tiefsten Begierden und Sehnsüchte. ✓
⚝ Ira: Wenn der Gegner als erstes angreift, kann er den Angriff perfekt kontern und dadurch seinen Gegner wütend machen. Je wütender der Gegner wird, desto stärker wird er und somit auch seine Konter.
⚝ Gula: Kann durch Essen (egal was) stärker werden. Seine Zähne können jedes Material durchbeißen und kann den Appetit seiner Angreifer verstärken.
⚝ Invidia: Eine schwächere Form der Fähigkeit kopieren und diese anwenden bis er eine neue Fähigkeit kopiert wird.
⚝ Acedia: Durch seine Stimme kann er einschläfern und den Kampfeswillen schwächen.

STÄRKEN

⚝ Sie fühlen sich stärker in der Gruppe und bei ihrem Erschaffer, der Tod.
⚝ Sie altern nicht und können auch nicht an Krankheiten sterben.
⚝ Sie haben sich ein großes Wissen angeeignet, dadurch das sie schon seit der Menschheit auf der Welt sind.
⚝ Sie können sich perfekt unter den Menschen tarnen.

SCHWÄCHEN

⚝ Wenn sie vernichten werden, verschwinden sie und müssen vom Tod neu erschaffen werden, dies kann eine kurzzeitige Amnesie bei ihnen auslösen bis sie sich dann wieder an alles erinnern können.
⚝ Sie können niemanden töten außer es ist zur Selbstverteidigung.
⚝ Sie können sich nicht fortpflanzen (sind unfruchtbar).
⚝ Wenn sie ihren Job als Seelenholer ignorieren, werden sie krank bis sie ihren Job erfüllt haben.

HYBRIDEN

Nein, ist nicht möglich!

© by Secret Confessions & PB von Silucia Snow



               
BITTE WENDET EUCH MIT ALLEN ADMINBELANGEN AN DIESEN ACCOUNT!!!


zuletzt bearbeitet 02.10.2020 07:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 96 Gäste und 37 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 295 Themen und 3229 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:
Anastasia Sorokin, Asami Kaneki, Asmodeus, Chan, Destiny Williams, Jason Quinn, Leo Jung, Luvia Genesis, Magnus Burn, Ravi C. Kidz, Taichiro Wong, Team Account, Xian JinLing

Xobor Forum Software © Xobor