An Aus

#1

⚝ Geist von Xian JingLing [1/2)

in
Die Wesenbibliothek
07.09.2020 23:40
von Team Account | 425 Beiträge
avatar
» Wichtige Infos │ Disclaimer Nicht angegeben
» Schreibpensum Plays nicht mehr zu vergeben


GEIST VON XIAN JINGLING

  
  




"I HUNT YOU!"
⚝ URSPRUNG

Das Verfahren zum Erschaffen eines Geistes ist auf den Hexer namens Xian JinLing zurückzuführen.

⚝ ERSCHEINUNG, ERNÄHRUNG & ENTSTEHUNG

Geister sehen wie normale Menschen aus. Als Geister deutlich erkennbar sind sie nur, wenn sie von jemandem kontrolliert werden. Dann verfärben sich ihre Augen komplett schwarz. Sie nehmen die gleiche Nahrung zu sich wie Menschen.
Um einen Geist zu erschaffen, benötigt es eine/n Hexe/r. Nur sie sind dazu in der Lage, einen Menschen vor dem Tod zu bewahren, wenn dieser auf der Schwelle des Todes steht, also weder tod noch lebendig ist. Dafür muss die Hexe/der Hexer ein Opfer bringen. Nachdem sie/er einen Geist erschaffen hat, kann sie/er nur noch dunkle Magie anwenden, die ihr/ihm auf Dauer schadet. Außerdem ist der gesamte Prozess an ein Instrument gebunden (z.B. Flöte, Geige, Zither etc.). Mit der gleichen Art von Instrument kann dem Geist sein Wille entzogen und ein anderer aufgezwungen werden. Da es die Kontrollübernahme nur an eine bestimmte Art von Instrument gebunden ist, kann jeder den Geist kontrollieren, sobald er weiß, an welches Instrument er gebunden ist. War der Prozess erfolgreich, entsteht zwischen Hexe/r und Geist eine Schaffungsbindung. Diese ermöglicht es, die Gefühle des anderen zu spüren. Jedoch kann die Hexe/der Hexer ihre/seine Gefühle vor dem Geist verbergen. Außerdem nimmt der Geist ein wenig von dem Schaden auf, den die/der Hexe/r aufgrund des praktizierend dunkler Magie erleidet. Das Leben des Geistes ist an das seines Erschaffers gebunden. Stirbt die Hexer/der Hexer stirbt auch der Geist, sofern er den Geist nicht an eine/n /andere/n Hexe/r übergeben hat. Stirb der Geist, erleidet sein/e Hexe/r die gleichen Schmerzen wie der Geist, stirbt allerdings nicht und erhält auch nicht dieselben Verletzungen. Kurz nach der Verwandlung zum Geist, sind die meisten sehr verwirrt und oftmals auch zerstörungswütig.

⚝ KULTUR

Geister bleiben für gewöhnlich bis zu ihrem Tod bei ihrer Hexe/ihrem Hexer. Sie/Er steht über dem Geist, meistens haben beide allerdings ein freundschaftliches Verhältnis. Da sie sich äußerlich kaum von Menschen unterscheiden fällt es ihnen leicht, unter ihnen zu leben.

⚝ FÄHIGKEITEN

⚝ Gefühle seiner Hexe/seines Hexers spüren, wenn diese(r) es zulässt
⚝ verbesserte Heilung
⚝ verbesserte physische Fähigkeiten

⚝ STÄRKEN

⚝ Körperliche Stärke
⚝ Schwer zu töten
⚝ Heilungsfähigkeiten

⚝ SCHWÄCHEN

⚝ Feuer, Enthauptung, Durchbohren/Entfernen des Herzens tötet Geister
⚝ Stärke des Geistes ist vom Aufenthaltsort der Hexe/des Hexers abhängig
⚝ Etwas empfindlicher gegen UV-Strahlung
⚝ Kann sich nicht gegen sein Instrument wehren

⚝ HYBRIDEN

Nein, ist nicht möglich!


© by Secret Confessions & PBs von XIan JinLing & Yibo Wang



               
BITTE WENDET EUCH MIT ALLEN ADMINBELANGEN AN DIESEN ACCOUNT!!!

zuletzt bearbeitet 18.10.2020 11:37 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Destiny Williams

Besucherzähler
Heute waren 20 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 62 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 290 Themen und 8355 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Anastasia Sorokin, Destiny Williams, Elizabeth Walker, Grimmjow, Leo Jung, Magnus Burn, Ravi C. Kidz, Taichiro Wong, Team Account

Xobor Forum Software © Xobor