#1

"You're my moon to my night ♥" - Bester Freund gesucht

in
Männlich
31.08.2020 15:36
von Atilda Merilee | 46 Beiträge
avatar
» Wichtige Infos │ Disclaimer Nicht angegeben
» Schreibpensum Plays noch zu vergeben


        

Name: Atilda Blossom Merlilee
Alter: 22
Wesen: ⚝ Emocelica { Emocionalni izjelica } [1/1]
Avatar: Anzujaamu
Gruppierung:
The Shadowrebels (SR) { } │ Holy Law of Justice (HLoJ) { } │ Pleasent Crossroad Internat { } │ Bewohner { x }
Aufgabenbereich: //
Gesinnung:
Für die Wesen { } │ Für die Menschen { } │ Für beide { } │ Bin unwissend { x } │ Neutral { }
Wohnort:
Kyoto { x } │ Yorutrix/Nighttrix { } │ Im Internat { }│ Sonst. Ort { }
Wichtiges über mich:
Es war einmal eine Prinzessin. Diese Prinzessin war die Tochter, zweier Könige, die sich darin verstanden, Dinge zu konstruieren und zu gestalten. Sie lebten glücklich und zufrieden in ihrem kleinen Königreich namens Schottland und hatten ein angenehmes Leben. Die Prinzessin allerdings, hatte es etwas schwerer, denn sie war durch die Geschichte ihres Lebens, ein wenig lädiert. Was ich damit meine? Nun, ich erkläre es euch... legt euch hin, kuschelt euch ein, nehmt euch einen Kakao und lauscht meinen Worten.

Tick, Tick, Tick... tickte die Uhr unerträglich laut vor sich hin, welche im Krankenzimmer an der Wand hing. Es geschah zu einem milden Wintermonat im Januar, dass ein Mädchen auf dem Weg war, ans Tageslicht und somit auf die Welt zu gelangen. Doch das Baby hatte wohl ein paar Holperer und musste schlussendlich per Kaiserschnitt 'gerettet' werden, da sich die Nabelschnur um den Hals wickelte. Leider verlor ihre Mutter dabei sehr fiel Blut und fiel darauf hin sogar ins Koma für ganze 2 Wochen. Das kleine Frühchen, welches das Leben der beiden Eltern bereits während der Schwangerschaft zur Qual hatte werden lassen, würde damit nicht in absehbarer Zeit aufhören, denn sie war ein wahres Schweigebaby. Ja... ihr habt richtig gehört... sie gab kaum einen Ton von sich, egal ob sie am verhungern war oder einsam war oder sonst irgendwas... Das brachte natürlich ein paar Problemchen mit sich, welche nicht ganz so einfach zu lösen waren. Woher sollte man nun wissen, wann sie hunger hatte und wann nicht? Das Baby wurde schnell zu einem 24 Stunden Problem und die überlasteten Eltern, ihres Zeichens Modedesignerin & Architekt, stellten sich eine Nanny ein. Diese war 24 Stunden bei dem Kind und kümmerte sich um sie.

Es stellte sich bald heraus, dass die kleine bereits seit Beginn ihrer Geburt eine Krankheit hatte, welche ihr das Leben schwer machen sollte. Laut den Ärzten litt sie an einer Art Psychopathie, was bedeutete, dass sie keine Emotionen fühlen oder wahrnehmen oder äußern kann. Das dies nicht stimmte, wussten ihre Eltern allerdings, denn ihr Vater war kein Mensch gewesen .... er war ein Emocelica. Ein Wesen, dass genauso aussieht wie ein Mensch, allerdings keine eigenen Emotionen besitzt und sich von deren anderer Ernährte. Das Gen wird weiter gegeben an das erstgeborene, solange ein Elternteil ein Emocelica ist. So hatte sie es vererbt und war ebenfalls einer. Sie versuchten ihrer Tochter zu helfen, aber sie war nie ganz einfach gewesen. Ihre Eltern wurden zu absoluten Glucken, WENN sie mal Zeit neben ihrer Arbeit für sie fanden und ihre Nanny betütelte sie auch noch weit über ihren Highschoolabschluss hinaus, den sie mit 17 abschloss. Sie verkroch sich in ihrem Zimmer, da ihre Eltern sie kaum bis gar nicht raus ließen. Ständig träumte sie davon, jemand anderer zu sein, etwas aus ihrem Leben zu machen ... denn sie liebte es, sich mit Kleidern auseinander zu setzen ... und sie liebte Japan.Dank dem Internet, hatte sie ja genügend Zugang zu diesem fremden Land, fern ab hinter dem Ozean, welches vor bunten und schrillen Outfits nur so schrie. Und dann begann ihre Cosplay Ära. Tagtäglich träumte sie von Vampiren, Naturgeistern, Dämonen und anderen Fantasiewesen, in die sie sich mit ihrer Schminke verwandelte.Sie stellte diese Verkleidungen schlussendlich online zur Schau und bekam viele Follower. Teilweise gewann sie damit sogar Preise. Teilweise bekam sie auf Wettbwerben auch Preisgeld, welches sie schnell ansparte.

Doch ihr tolles Leben sollte jäh eine dunkle Wendung erhalten. Denn mit 19 geschah ein schlimmer Schicksalschlag. Sie dachte über das Ausziehen nach und am Abend ihres 19. Geburstags, brach jemand bei ihnen Zuhause ein. Keiner weiß bis heute wieso oder welche Absichten der Einbrecher hatte... aber er tötete ihre Eltern und schrieb missgeburten mit ihrem Blut an die Wand. Als sie das am nächsten Morgen vorfand, brach ihre Welt zusammen. Sie hatte nun einen langen Weg vor sich ... voller Trauer und Therapie. Nach 2 jahren der Arbeit mit sich und ihrer Trauer hielt sie es Zuhause nicht mehr aus und sie zog aus... in ihr Lieblingsland. Japan. Sie nahm sich ein Hotelzimmer in Kyoto und inserierte in der Zeitung nach einer WG Wohnung, in der sie Geldtechnisch mit einziehen konnte, weit weg von ihrem alten Zuhause und ihrem alten Leben in Schottland und begann hier ihr neues Leben. Sie nahm ein Studium zur Modedesignerin an und nach ein zwei Tagen meldete sich eine liebe Dame, welche eine WG Mitbewohnerin suchte. Sie trafen sich und verstanden sich auf Anhieb, weswegen sie wenige Tage später bereits bei ihr einzog. Sie freundeten sich eng an und schon bald wurde Katrielle zu ihrer Familie. Sie ließ wieder ihren Stillgelegten Internet Cosplay und Makeup Account aufleben und versuchte wieder ein normales Leben zu führen ... Aller andere als Erfolgreich... Aber sie gibt sich Mühe, dass was damals war zu vergessen. Das Problem war nur, dass sie durch das schweigen ihrer Eltern und deren plötzlichen Ableben niemals erfahren hatte, dass sie eigentlich kein Mensch war und das es all die Fantasie Gestalten die sie so sehr liebte, in Wirklichkeit gab.






Gesuchte Rolle: Bester Freund - Maybe mehr?
Dein Name: Den kennst du sicher am besten :3
Dein Alter: Zwischen 20 & 26 (Bei Wesen nur äußerlich - innerlich ist es egal :3)
Dein Wesen: Dir überlassen
Gruppierung:
The Shadowrebels (SR) { } │ Holy Law of Justice (HLoJ) { } │ Pleasent Crossroad Internat { } │ Bewohner { } │ Deine Wahl { x }
Aufgabenbereich: Deine Wahl :3
Gesinnung:
Für die Wesen { } │ Für die Menschen { } │ Für beide { } │ Bin unwissend { } │ Neutral { } │ Deine Wahl { x }
Wohnort:
Kyoto { } │ Yorutrix/Nighttrix { } │ Im Internat { }│ Sonst. Ort { } │ Deine Wahl { x }
Beziehung zum Suchenden:
Du wirst mein Bester Freund und wie ein Seelenverwandter. Ob du dabei Beschützergefühle für mich hast oder mich als die im innern eher weniger zerbrechliche (anders als mein Aussehen) Puppe siehst, ist dabei dir überlassen. Wir vertrauen uns jedenfalls Blind und ich bin schon bald so happy darüber, dass ich dich hab, dass ich dich nie mehr gehen lassen würde. Wir erzählen uns alles, albern herum, sind gemeinsam füreinander da und vielleicht verstehst du dich auch mit meiner Mitbewohnerin Katrielle sehr gut :3 WICHTIG: Beachte das sie ein Gefühlsfresser ist - das wirkt sich auch auf die Plays und physischen Interaktionen aus
Gemeinsame Vergangenheit oder Zukunft:
Dafür wie wir uns kennen lernen, was ca. 2 Monate vor der Gegenwart sein wird (zumindest ungefähr) hätte ich mehrere Ansätze. Vielleicht gefällt dir ja etwas davon oder du bringst deine eigenen Gedanken mit ein? Jedenfalls dachte ich daran, dass Atilda ja noch relativ neu in der Stadt ist und du vielleicht schon etwas länger dort bist. Vielleicht seid ihr euch dann draußen begegnet, weil sie sich verlaufen hat? Oder Abends, als ein paar Schräge Kerle sich an sie heran gemacht haben? Oder du kennst ihre Videos und Fotos aus dem Internet und man kommt darüber in Kontakt? Eventuell seid ihr euch auch im kleinen Café von Yuki begegnet, bei der sie als Köchin und Kellnerin tätig ist? Oder sie hatte einen emotionalen Breakdown auf der Straße und du hilfst ihr heraus? (Sie ist ein emotionswesen :3) Natürlich ist es ok, wenn es im Play passt, es gern auch zu mehr kommen darf. Aber das würde ich ungern planen oder erzwingen. Wenn es kommt - kommt es halt :3 In erster Linie suche ich einen engen Freund mit dem sie knuddeln kann und den sie mit Liebe überschütten kann ♥


Avatarwunsch:
Cole Sprouse


Dylan O'Brien


Tom Holland


Dylan Minnette


Probepost: erwünscht (alt) [ ] erwünscht (neu) [ x ] nicht erwünscht [ ] Probeplay erwünscht [ ]
Was ich noch loswerden möchte:
Als Probepost reicht ne Kleine Sequenz, damit ich sehe wie du ihn verkörperst :3 Ich bin recht aktiv in GB und Chat und poste meistens mindestens ein bis zwei mal die Woche :3 Außerdem kannst du dir neben mir natürlich ein komplett eigenes Imperium - eh ich meine natürlich: Leben aufbauen Freue mich auf dich und viele interessante Plays ♥ PS: Ich hab immer was zu essen für dich. Also lass mich nicht zu lange warten!!!


























Fragen zum Gesuch? Bei Antworten gesucht kannst du sie stellen >>Wegweiser<<



                  
No I don't wanna, talk about whether or not I wanna call it emotion

Katrielle Triton behält es im Auge!
Katrielle Triton kann nicht abwarten wies weiter geht!
Katrielle Triton Gefällt das!
zuletzt bearbeitet 31.08.2020 15:37 | nach oben springen


Xobor Forum Software © Xobor